Im Nationalpark Patagonia

Der Nationalpark Patagonia ist, genauso wie der schon in einem vorherigen Bericht beschriebene Pumalin-Park, ein Naturschutz-Projekt des Ehepaars Tompkins. Und genau als wir in den Park reinfuhren, dachten wir uns beide zum ersten Mal, dass diese Landschaft das richtige Patagonien ist. Eben das, was man sich vorstellt oder schon öfters auf Fotos gesehen hat. Wir […]

Unvergleichbare Landschaften und etwas Fürsorge für Polly

Die Fahrt nach Cochrane war atemberaubend. Es ging ca. 50 Kilometer am Lago General Carrera entlang. Die blaue Farbe des Sees, die genauso blaunen Flüsse sowie die umliegenden schneebedeckten Bergspitzen haben wir so in der Kombination noch nie gesehen und waren beeindruckt. Wir genossen die insgesamt 100 km „ripio Straße“ bis Cochrane sehr. Auch weil […]

Cerro Castillo und Puerto Rio Tranquillo

Nach den Erlebnissen des letzten Tages freuten wir uns auf Coyhaique. Dieses ist die größte Stadt Patagoniens. Und auch sie hatte einen Nationalpark. Also machten wir uns auf die nächste Wanderung auf die Bergespitze des 1336m hohen Berges. Der Ausblick war wunderbar. Wir waren von der sich so schnell wandelnden Landschaft fasziniert. Grade waren wir […]

Eine Straßenblockade auf der einzigen Straße nach Süden

Es ging über einen Gebirgspass mit traumhafter Sicht auf die umliegenden Berge weiter in Richtung des 200 km entfernten Manihuales. Wir fanden für Abends einen netten Schlafplatz am Fluss kurz vor Manihuales und bekamen sogar Gesellschaft von einer Tschechin und zwei Uruguayanern. Alle drei hatten eine spannende Geschichte zu erzählen. In der 20 km entfernten […]

Patagonien – Abenteuerliche Straßen, unglaubliche Reisegeschichten und altbekannte Gesichter!

Wie ihr schon mitbekommen habt, berichten wir gerne über Dinge/Hintergründe abseits der großen Attraktionen. Das ist aus unserer Sicht doch sehr spannend, da über diese Sachen normalerweise eher weniger berichtet wird. Mittlerweile haben wir einige Tage auf eine der berühmt berüchtigtsten Straßen der Welt verbracht: Die Carretera Austral. Bisher sind wir überrascht: Die Straßen sind […]

Douglas Tompkins lässt grüßen!

Nach unserem längeren Aufenthalt in Puerto Montt ging es nun endlich ins „wirkliche“ Patagonien. Die Landschaft veränderte sich nun nach und nach (weite, naturbelassene Landschaften) und wir erreichten Hornopirén als erstes Ziel. Der Ort sah sehr strukturiert aus und wir hörten auch von einem Nationalpark dort. Wir informierten uns direkt beim Tourismusbüro, so machen wir […]

Unser Arbeitsplatz ist ein Traum!

Wie schon im letzten Eintrag erwähnt, trafen wir unsere neuen Gastgeber Terri und Lauren am 19. November in Ancud. Die erste Zusammenkunft war äußerst angenehm und wir unterhielten uns, wie unter Reisefreaks wohl üblich, über die bisherigen Reiseziele oder verschiedene Kulturen. Die Beiden reisen quasi schon ihr ganzes Leben lang. Aufgewachsen in Kalifornien verließen sie […]